fragwürdige Post

Wir berichteten letztens von zweifelhaften Strategien einiger Energieversorger sich der eigenen Kunden zu entledigen um die eigenen Verluste durch den Energiepreisanstieg zu minimieren. Das Zweifelhafte bestand darin, einen laufenden Energievertrag durch den Kunden kündigen zu lassen um einen neuen zu höheren Preisen abzuschließen.

Aber schlimmer geht immer!

Der neuste Trick eines Energieversorgers besteht darin, den Kunden zu INFORMIEREN, dass das Unternehmen die Rückschaltung des Stromzählers, bzw. der Lieferstelle innerhalb von fünf Tagen an den regionalen Grundversorger veranlassen würde, denn eine Preisanpassung wäre zum finanziellen Nachteil des Kunden. Abgesehen davon, dass ein Vertrag inmitten der Laufzeit nicht zum finanziellen Nachteil angepasst werden kann, handelt es sich hier gewissermaßen um eine Drohung. Denn um seinen „alten Vertrag“ später einmal wieder zu bekommen, müsse man lediglich das Formular der Folgeseite zu unterzeichnen.

Dem Schreiben ist das Formular „Wechselvollmacht“  beigefügt. Hiermit sollen die Kunden den Energieversorger bevollmächtigen, den bestehenden Energieliefervertrag zu kündigen sowie neue Verträge zu unklaren preislichen Bedingungen mit dem zuständigen Netzbetreiber abzuschließen. Man muss schon sehr genau hinschauen, denn dieser Coup ist inmitten des extrem Kleingedruckten unter dem Hinweis auf Geschäftsbedingungen und DGSVO eingebaut.

Kundenabwehr

Natürlich kann der Energieversorger den Kunden nicht „einfach so“ beim Grundversorger anmelden, es sei denn das Unternehmen ist insolvent. Hier geht es wieder einmal darum, Kunden zu verunsichern, damit sie ihre Unterschrift  unter diese fragwürdige „Wechselvollmacht“ setzen.

Wir haben inzwischen erfahren, dass Stromvermittler mittlerweile sogar Prämien erhalten, wenn sie Kunden zu einem Vertragsabbruch bewegen.

Wie im anderen Fall raten wir Kunden dazu, nicht auf dieses Schreiben zu reagieren bzw. schriftlich auf Weiterbestehen des aktuell gültigen Vertrages zu bestehen.

Seriöse Beratung durch OWL

Sollten Sie Fragen zu fairen und seriösen Energieverträgen und Energieanbietern haben, kontaktieren Sie uns gern. Wir kümmern uns um Ihr Anliegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.