Der Whirlator verbessert Ihr Wasser und bietet Kalk- und Keimschutz für Privathaushalte und Industrie. 

Durch das Wirbelkammersystem der Friedrich-Schmeding-Wassertechnik werden die natürlichen Wirbelphänomene des Wassers optimal nachgebildet. 

Hierdurch bieten sich folgende Vorteile

  • Kalkschutz
    Bis zu 80% weniger Kalkablagerungen kann durch die Whirlatortechnik erreicht werden. Dies ermöglicht eine bessere Energiebilanz ihrer Geräte und wirkt sich positiv auf die Nutzungsdauer von Wasserrohren, Armaturen und Geräten aus.
  • Keimschutz
    Eine starke antimikrobielle Wirkung weisen Untersuchungen der Whirlatoren des Institutes für Medizinische Mikrobilologie in Marburg nach
  • Weniger Chemikalien
    Durch das höhere Lösungsvermögen des verwirbelten Wassers reduziert sich Ihr Verbrauch von Reinigungsmitteln, Zusatzstoffen, Pestiziden oder Dünger, je nach Anwendungsgebiet.  Sie tragen somit zu Umwelt- und Ressourcenschutz bei.

Die Verwirbler funktionieren ohne Strom und oder sonstige Energiezufuhr, sowie ohne chemische Zusätze wie Salze oder Harze. Natürliche Wirbelphänomene verändern anhaftendes Kalzit Karbonat in leicht entfernbare Strukturen. 

Der Whirlator ist wartungsfrei.